Eröffnung Gastrich-Brause Bude in Bernburg

Themen in diesem Video: Dank des Engagements des 83-jährigen Stadtratsmitgliedes Eberhard Balzer, der sich im Stadtrat Bernburg vehement für den Bau der Gastrich-Bude eingesetzt hat, konnte heute ein Stück Vergangenheit, welche mit der Verstaatlichung der Gastrich-Buden im Jahr 1972 endete, nach 50 Jahren wieder zum Leben erweckt werden.

Eröffnung Gastrich-Brause Bude in Bernburg

Einen großen Dank erhielt der Förderverein „Gastrichbude e.V.“ durch die Firma Köma aus Köthen, welche die Idee für den Bau einer Brausebude nach historischem Vorbild mit dem Geld den Spenden des Vereins umsetzte. Die Lebenshilfe Bernburg betreibt ab heute die Brause-Bude auf dem Karlsplatz. Hier wird zunächst wochentags Brause in rot, grün oder orang verkauft. Die Erfrischungsgetränke ist Wochentags zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr geöffnet.
BBGLIVE bietet eine Vielzahl an 10 Jahren Regionalgeschichte aus Bernburg und dem Salzlandkreis. ✔ Social Media:
► Website: https://www.bbglive.de/​​​
► Facebook: https://www.facebook.com/salzlandmaga
► Twitter: https://twitter.com/bbglive​​​
► Instagram: https://www.instagram.com/bernburgerf​​​
► Playstore: https://bbglive.chayns.net/​​​
► Telegram: https://t.me/salzlandmagazin​​​ Abonnier uns, damit du immer auf dem Laufendem bleibst.
►Youtube: https://www.youtube.com/c/BBGLIVE1​​
Liebe Grüße, dein Team von BBGLIVE