Sommermarkt auf der Wasserburg Egeln

Nach einer langen Corona bedingten Pause startet die Wasserburg Egeln im Juli wieder in eine neue Saison. Am Sonntag den 11. Juli verwandeln sich Unter- und Oberburg wieder in einen großen Marktplatz.

Damit sich der Besucherstrom etwas entzerrt beginnt der Markt schon eine Stunde eher als sonst, um 10:00 Uhr. Bis 15:00 Uhr werden sich Direktvermarkter aus ganz Sachsen-Anhalt mit ihren Produkten präsentieren und zum Kosten und Kaufen einladen.

DIGITAL CAMERA

Kräutertöpfe, frisches vor Ort gebackenes Brot, Wurstwaren von Schwein und Pferd, Konfitüren, Eier, Senf, Obst, Gemüse, Blumen, Honig, Käse von Ziege, Schaf und Kuh, Lamm und Wild, frisch geräucherter Fisch, Hüte & Mützen, Keramik und Wela-Suppen sind im Angebot. Korbflechter , Bürstenmacher und Schmied präsentieren historisches Handwerk. Ebenso hat das Egelner Museum mit seinen vielfältigen Ausstellungen geöffnet und lädt zur Erkundung „Vom Burgverlies bis zum Bergfried“ ein. Natürlich müssen auch hier noch die aktuellen Corona Regeln eingehalten werden. So werden nur eine begrenzte Anzahl Besucher auf das Gelände gelassen, Ein- und Ausgangswege werden gesondert ausgeschildert und die Daten der Besucher erfasst. Bürgermeister Reinhard Luckner und Museumsleiter Uwe Lachmuth bitten die Besucher sich daran zu halten, damit auch weiterhin schöne Veranstaltungen auf der Wasserburg angeboten werden können.

Weitere Informationen bekommen Sie demnächst auf der Homepage www.wasserburg-egeln.de oder per Telefon 039268 32 194.