Schlagwort-Archive: Politik

Upcyclen statt wegschmeißen: Wie aus Planen Laptoptaschen und Windschutz für die Landwirtschaft werden

Halle (S.) (ots) Derzeit läuft das große Aufräumen nach der EinheitsEXPO in Halle (S.): Die Glascubes werden ausgeräumt und abgebaut, ebenso wie die rund 250 großen Banner mit Infos, Fotos und Wegmarkierungen rund um die EinheitsEXPO zum Tag der Deutschen Einheit.

Stelen zur EinheitsEXPO in Halle (S.) // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke .

Statt zu Müll werden die Banner und Planen nun zum guten Zweck – in ihrem zweiten Leben als Taschen, Sonnen- oder Windschutz. Die Leipziger Firma „Trash Galore“ kümmert sich um die Wiederverwendung. Immerhin 3,5 Tonnen Material kommen so zusammen, insgesamt 1.700 m² PVC-Planen. „Upcycling“ heißt das Zauberwort und beschreibt die nachhaltige Wiederverwendung von Materialien. So gehen die Planen an Landwirtschaftsunternehmen ebenso wie an Behindertenwerkstätten.

Der größte Abnehmer ist die hallesche Kinderstadt, die im kommenden Sommer auf der Peißnitzinsel stattfinden wird. Dort bauen sich Kinder ihre „eigene Stadt“ und für die Gestaltung kann man die PVC-Planen gut gebrauchen, zum Beispiel als Regenschutz oder zur Ausgestaltung der Räumlichkeiten.

Stelen zur EinheitsEXPO in Halle (S.) // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke

Ebenso bekommt der Bauspielplatz Freiimfelde einige Planen: Dort können Kinder den ganzen Tag hämmern und basteln. Mit Hilfe der Planen erweitern sie ihren Spielplatz, den sie unter der Anleitung von Pädagogen selbst gestalten.

Und ein Stück EinheitsEXPO kann später auch jeder zu sich nach Hause holen, denn die halleschen Behindertenwerkstätten gestalten aus den Planen unter anderem Laptoptaschen. Die sind dann später über den Onlineshop erhältlich.

Auch die Landwirtschaftsunternehmen Kleine Feldwirtschaft Landsberg und Kola Leipzig bekommen „Einheitsplanen“ ab. Dort werden sie unter anderem als Windschutz und Schattenspender genutzt, damit die Pflanzen gut gedeihen können.

Seit 2019 sorgt Trash Galore schon für Nachhaltigkeit in der Eventbranche. Ein großes Projekt war das MELT-Festival in Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt. Teile der Ausstattung gingen danach an ein kleines Kunstfestival und legten damit den Grundstein zum nachhaltigen Event-Kreislauf.

Die Wiederverwertung der Banner ziehlt auf das diesjährige Motto zum Tag der Deutschen Einheit – „gemeinsam Zukunft formen“. Da darf der Aspekt der Nachhaltigkeit nicht fehlen.

Alle Highlights sehen Sie online auf www.tde2021.de. Alle Infos zu den Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021). #TDE2021

Web: https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Bundesratspräsident Haseloff zieht Bilanz – Föderalismus ist eine Erfolgsgeschichte

Berlin (ots) In wenigen Wochen endet die Bundesratspräsidentschaft Sachsen-Anhalts. Traditionell hält der Bundesratspräsident am Ende seiner Amtszeit eine Bilanzrede.

Ministerpräsident Reiner Haseloff // (c) Staatskanzlei / Schlüter

Bundesratspräsident Dr. Reiner Haseloff betonte am Freitag im Bundesrat: „Unsere Demokratie lebt auch von starken und selbstbewussten Institutionen. Zu ihnen gehört seit mehr als sieben Jahrzehnten der Bundesrat. Der Föderalismus in unserem Land ist zu einer lebendigen und selbstverständlichen Realität geworden. Das föderale Prinzip hat sehr viel zur Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland beigetragen, und diese Erfolgsgeschichte wollen wir weiter fortschreiben.

Haseloff machte auch deutlich: „Unsere Freiheit und unser föderales System sind keine Selbstläufer. Wir beobachten in letzter Zeit einen schwindenden Respekt gegenüber demokratischen Normen und Institutionen.“ Haseloff rief zu Zivilcourage auf: „Wir alle müssen für eine offene Gesellschaft eintreten. Jeden Tag aufs Neue und mit großer Entschiedenheit. Hass und Hetze dürfen in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Es muss vielmehr ein Klima der Toleranz und des gegenseitigen Respekts herrschen. Nur dann können Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in Frieden miteinander leben. Auf dieser Grundlage wollen wir weiter gemeinsam Zukunft formen. Das Motto unserer Bundesratspräsidentschaft gilt über den Tag hinaus.“

Hintergrund

Die einjährige Bundesratspräsidentschaft Sachsen-Anhalts endet am 31. Oktober dieses Jahres. Gemäß Artikel 52 Absatz 1 des Grundgesetzes wählt der Bundesrat seinen Präsidenten auf ein Jahr. Die Wahl folgt einer festgelegten Reihenfolge, die durch die Einwohnerzahl der Länder bestimmt wird. Haseloff wird auch im kommenden Jahr als erster Vizepräsident dem Präsidium des Bundesrates angehören.

Internet: www.stk.sachsen-anhalt.de

Alles über Magdeburg – auf der EinheitsEXPO

Magdeburg / Halle (S.) (ots) Gastgeber für die Feier zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober war in diesem Jahr Sachsen-Anhalt. Bei der EinheitsEXPO in Halle (S.) stellte das Land seine Regionen auf einer riesigen Videowand mitten auf dem Marktplatz vor.

Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg präsentierte ihre über 1200-jährige Geschichte:

Sachsen-Anhalts LED Wand auf der EinheitsEXPO 2021 in Halle (S.) // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke

„Die grüne Domstadt an der Elbe und Landeshauptstadt ist eine dynamische, moderne Stadt mit einer großen europäischen Geschichte: Mittelalterliche Metropole, stärkste preußische Festung und Zentrum der Reformation. Entlang paradiesischer Parklandschaften schlängelt sich die Elbe vorbei an Magdeburgs eindrucksvoller Stadtsilhouette. Deutschlands erstem Kaiser Otto dem Großen verdanken die Magdeburger ihr Wahrzeichen, den Magdeburger Dom. In unmittelbarer Nähe zieht das letzte Bauwerk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser mit seinen bunten Fassaden und goldenen Kugeln auf dem Dach alle Blicke auf sich. Zahlreiche Persönlichkeiten wie Kaiser Otto der Große, Otto von Guericke und Komponist Georg Philipp Telemann haben Geschichte und Geschicke der Stadt geprägt.“

Alle Infos zu den vergangenen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Rückblick auf 16 Tage EinheitsEXPO und Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle (Saale)

Halle (S.) (ots) Geschichte erleben und Zukunft formen. 16 Länder. 16 Tage #EinheitsEXPO.

Eine Menge unvergesslicher Eindrücke. Jetzt ist es an der Zeit danke zu sagen. Danke, an alle Beteiligten und Besucher, die den Tag der Deutschen Einheit 2021 zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht haben. 31 Jahre deutsche Einheit und somit mehr als drei Jahrzehnten vereintes Deutschland liegen hinter uns. Danke, dass Sie ein Teil davon waren, um gemeinsam unsere Zukunft zu formen.

Hier ist der Rückblick der bewegendsten Momente der diesjährigen #EinheitsEXPO.

Rückblick auf 16 Tage EinheitsEXPO

Alle Infos zu den vergangenen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Die Einheitsbotschafter besuchen die Lutherstadt Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg / Halle (S.) (ots) Das Tagessprogramm der Einheitsbotschafter steht heute ganz im Zeichen der Historie: In Lutherstadt Wittenberg – dem Geburtsort der Reformation – reisen die Botschafterinnen und Botschafter gemeinsam mit Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora ins 16. Jahrhundert.

Die Einheitsbotschafter vor der Thesentür der Schlosskirche in Lutherstadt Wittenberg // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke

Klar, dass es sich der berühmte Sohn der Stadt nicht nehmen lassen will, die Botschafterinnen und Botschafter ganz persönlich durch Wittenberg zu führen: Auf den Spuren des historischen Reformators geht es durch die Altstadt – vorbei an der Stadtkirche St. Marien, wo vor 500 Jahren der erste evangelische Gottesdienst abgehalten wurde, bis hin zu den wohl bekanntesten Pforten Deutschlands: in schweres Bronze gegossen sind die 95 Thesen für die Ewigkeit an der Schlosskirche festgehalten.

Einen Auffrischungskurs zur Reformation hatten die Botschafter bereits zuvor in der Panorama-Ausstellung „Luther 1517“ bekommen. Der Künstler Yadegar Asisi, bekannt für seine 360-Grad-Erlebnis-Gemälde, hat zum 500. Jubiläum des Thesenanschlags ein außergewöhnliches visuelles und auditives Gemälde erstellt, das jetzt in Lutherstadt Wittenberg bewundert werden kann.

„Das ist wirklich der Hammer“, sagt Sabine Werth, Einheitsbotschafterin aus Berlin, die ein anderes Asisi-Panorama aus Berlin kennt. „Das in Wittenberg ist einfach nur großartig, da kann das aus Berlin nicht mithalten.“ 15 Meter hoch skizziert das 360-Grad Gemälde einen Querschnitt der Gesellschaft vor 500 Jahren, als Martin Luther mit seiner Kritik am kirchlichen Ablasshandel eine weitreichende Bewegung in Gang setze, welche Gesellschaft, Religion und Bildung der Menschen nachhaltig verändern sollte. Eine ausgefeilte Licht- und Soundinstallation erweckt beim Betrachter den Eindruck, die Szenerie sowohl am Tag als auch bei Nacht zu beobachten. Ein Wimmelbild für Erwachsene, das die wichtigsten Ereignisse rund um die Reformation in einem Tag darstellt.

„Ich bin das erste Mal in Lutherstadt Wittenberg“, sagt Max Bertl, der Einheitsbotschafter aus Bayern, nach dem Besuch des Panoramas. Im Allgemeinen sei er bisher sehr wenig in Sachsen-Anhalt unterwegs gewesen, doch ganz sicher werde er wieder kommen, um sich alles nochmal ganz genau anzuschauen. Diesen Entschluss habe er schon am ersten Tag der Botschafterreise durch Sachsen-Anhalt gefasst, doch Lutherstadt Wittenberg habe ihn in seinem Vorhaben nochmal bestätigt. „Dass die Häuser und Städte so schön sind und dass es so viel Spannendes zu erleben gibt, das hätte ich nicht gedacht“, sagt er. Und noch weitere Eindrücke erwarten ihn – auf der Reiseroute stehen: Leuna, Schkopau und schließlich: Halle.

Alle Infos zu den vergangenen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Drohnenshow zum Tag der Deutschen Einheit 2021

Tag der Deutschen Einheit 2021

Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2021 gibt es nahe der Kunsthochschule Burg Giebichenstein eine Multimedia- und Drohnenshow. Insgesamt werden 200 Drohnen im Einsatz sein. Die Show ersetzt das traditionelle Abschlussfeuerwerk. Sie wartet neben Lichteffekten und Bildprojektionen auch mit einem eigens zusammengestellten Einheits-Orchester und Live-Künstlern auf.

Drohnenshow zum Tag der Deutschen Einheit 2021

Alle Infos zu den heutigen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Haseloff: Deutsche Einheit ist ein Glücksfall der Geschichte

Halle (S.) (ots) „Der 3. Oktober 1990 ist ein Glücksfall der deutschen Geschichte. Und diesen Glücksfall feiern wir heute gemeinsam: hier in Halle, in Sachsen-Anhalt und in ganz Deutschland.“ Das sagte Bundesratspräsident Dr. Reiner Haseloff auf dem zentralen Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale).

MP Reiner Haseloff beim Festakt zum 31. Tag der Deutschen Einheit in Halle (S.) // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke

In seiner Ansprache in der Georg-Friedrich-Händel-Halle würdigte Haseloff die Bedeutung der Demonstrationen in der DDR: „Im Herbst 1989 fand keine Wende, sondern eine Revolution statt. Die friedliche Revolution war ein radikaler Systemwandel ohne Blutvergießen. Die Einheit wurde 1990 gewaltfrei durch den Freiheitswillen und die Selbstdemokratisierung einer Gesellschaft verwirklicht. Erst kam die Freiheit, dann die Einheit! Und diese Freiheit wurde auch konkret im Aussprechen des DDR-Unrechts.“

Haseloff sagte weiter: „Die friedliche Revolution taugt durchaus zum Gründungsmythos des vereinigten Deutschlands. Denn das Neue und Einzigartige an unserer Republik ist ihre Entstehung. Sie verdankt sich einer demokratischen Revolution. Und diese Revolution war gleichermaßen ein nationales und europäisches Ereignis. Leider prägt diese Erfolgsgeschichte noch immer viel zu wenig unser Selbstbewusstsein.“

Hintergrund

Sachsen-Anhalt hat noch bis zum 31. Oktober 2021 die Bundesratspräsidentschaft inne und richtet deshalb in diesem Jahr die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Unter anderem präsentiert die Großraumausstellung EinheitsEXPO in der Innenstadt von Halle (Saale) die Bundesländer, Verfassungsorgane und die Ausrichterstadt Halle (Saale).

Weitere Informationen sind unter https://tag-der-deutschen-einheit.de/sachsen-anhalt/ abrufbar.

EinheitsEXPO – Ländertag

Tag der Deutschen Einheit 2021

So war der Ländertag am letzten Wochenende der #EinheitsEXPO. Mit Übergabe des Staffelstabs zur Bundesratspräsidentschaft wechselt auch das Gastgeberland. Nach Sachsen-Anhalt wird in 2022 Thüringen den Tag der Deutschen Einheit ausrichten.

EinheitsEXPO – Ländertag

Alle Infos zu den heutigen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Die Einheitsbotschafter im BAUHAUS in Dessau zum #TdE2021

Dessau / Halle (S.) (ots) Egal ob Stuhl, Boden, Heizkörper, Treppe oder Hängelampe – im Bauhaus Dessau gehört alles zu einem ganzheitlichen Kunstkonzept. Die exklusive Führung, die die Einheitsbotschafter als krönenden Abschluss des ersten Reisetages durch das Bauhaus bekamen, war für viele ein besonderes Erlebnis.

Bauhaus in Dessau // (c) Staatskanzlei Sachsen-Anhalt

Der 18-jährige Einheitsbotschafter aus Bremen, Serdar Ugurlu, der noch nie zuvor in Sachsen-Anhalt war, war schwer beeindruckt von den innovativen Ideen, die Bauhaus-Großmeister wie Wassily Kandinsky, Walter Gropius oder Mies van der Rohe in die Realität umgesetzt haben: „Für mich das Highlight des Tages“, sagt Serdar Ugurlu beim festlichen Abendessen in der Mensa des Bauhauses.

Das Bauhaus gilt weltweit als Ikone der Moderne, in Dessau erlebte es seinen Höhepunkt. Klare Formen, Funktionalität, Minimalismus – diese Schlagworte zeichnen die Kunst des Bauhauses aus. Die Frage „Wie soll der Mensch leben?“ war damals wie heute die Muse der Bauhaus-Kunst.

Nirgendwo sonst in Deutschland stehen so viele Original-Bauhausbauten wie in Sachsen-Anhalt – und nirgendwo in Sachsen-Anhalt gibt es so viel vom Bauhaus zu sehen wie in Dessau. Hier wurden die Grundsteine zum heutigen Landesmotto Sachsen-Anhalts gelegt: „#moderndenken“ gehörte für die Pioniere des Bauhaus bereits zum Status Quo.

Alle Infos zu den aktuellen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Startschuss ins Einheitswochenende zum TdE 2021 in Halle (Saale)

Halle (S.) (ots) So war der Startschuss zum Einheitswochenende in Halle (Saale) zu den Festlichkeiten zum 31. Tag der Deutschen Einheit 2021.

Startschuss ins Einheitswochenende

Alle Infos zu den aktuellen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).